News

Die Entdeckung der Langsamkeit

Aus dem Hause GRAND C

Axel Wulfken war früher u.a. Marketing- und Verkaufsdirektor bei Moet-Hennessy. Dann hat er begonnen, seine eigenen Vorstellungen in der Erzeugung von Weinen und Schaumweinen zu entwickeln. Mit Jérome Estève, einem jungen und sehr engagierten Winzer aus dem Corbières, hat er einen Partner gefunden, mit dem er seine Überzeugungen vom betont langsamen und schonenden Weinan- und ausbau in die Tat umgesetzt hat. Mit ENTDECKUNG DER LANGSAMKEIT stellen die beiden nun ihren ersten gemeinsamen Wein vor.

Château Montfin ist ein 20 Hektar großes Familienweingut. Es liegt in idyllischer Lage am Mittelmeer oberhalb des Ortes Peyriac-de-Mer, südlich von Narbonne.

Der Name ist kein Zufall sondern Programm: Die Langsamkeit ist ein entscheidender Faktor für die Erzeugung eines hochkarätigen Weines.

Der Weinbau ist biologisch. Die Trauben sind ausschließlich von Hand gelesen. Sie stammen von bis zu 80 Jahre alten Rebstöcken. Erträge werden konsequent auf 25 – 35 hl/Hektar reduziert.

Die Abläufe im Keller werden entschleunigt, der Wein gärt langsam auf seinen natürlichen Hefen in thermoregulierten Stahltanks.

Der Wein reift teilweise im Barique. Das Holz ist aus 2-3 jähriger französischer Eiche. Somit wird der Reifeprozess unterstützt, ohne dem Wein vordergründige Holznoten zu übertragen.

Komplex und finessenreich, Aromen von Brombeere, Kirsche und Pflaume verbinden sich mit dem subtilen Duft dunkler Chocolade. Ein harmonischer und ausdrucksstarker Wein, geschaffen für den langsamen Genuß.

Rebsorten: 32% Syrah, 25% Mouvèdre, 23% Grenache, 20% Carignan
Appellation: AOC Corbières
 


Schreiben Sie uns - Link zum Kontaktformular
Seite bei Facebook empfehlen
RSS-Feed abonnieren und automatisch ber Neuigkeiten informiert werden